Programm Mendelssohn

Jaroslav Mastalir (1906-1988)
Trio concertante d-moll op. 35 Nr. 1 (1940)
für Klarinette, Bassetthorn und Klavier
Felix Mendelssohn Bartholdy (1809-1847)
Konzertstück Nr. 2 d-moll op. 114
für Klarinette, Bassetthorn und Klavier
Niels W. Gade (1817-1890)
Phantasiestücke op. 43
für Klarinette und Klavier
Robert Schumann (1810-1856)
Phantasiestücke op. 73
für Klarinette und Klavier
Jaroslav Mastalir (1906-1988)
Trio concertante d-moll op. 35 Nr. 2 (1940)
für Klarinette, Bassetthorn und Klavier
Felix Mendelssohn Bartholdy (1809-1847)
Konzertstück Nr. 1 f-moll op. 113
für Klarinette, Bassetthorn und Klavier
Ab 1939 gab es in der Tschechoslowakei ein Aufführungsverbot Mendelssohnscher Musik. Um dennoch seine beiden Konzertstücke spielen zu können, komponierte Mastalir zwei ebensolche Werke, an die die beiden Konzertstücke Mendelssohns unter seinem Namen Mastalir angefügt wurden.
Die Phantasiestücke von Robert Schumann (Mendelssohns musikalischer Weggefährte in Leipzig), sowie die Phantasiestücke seines Nachfolgers der Gewandhauskonzerte Niels W. Gade, runden das Programm ab.